Logo TIM Solutions

Von der Produktvision zur Innovation

Wer den digitalen Wettbewerb mit intelligenten Automatisierungslösungen anführen möchte, braucht Teamleader, die sich mit ganzem Know-how und voller Leidenschaft einbringen. In Steffen Scherle hat die TIM Solutions jetzt einen neuen Head of Product gefunden, der diese Qualitäten vereint. Mit einer klaren Produktvision vor Augen wird er zukünftig die technische Weiterentwicklung von TIM mitverantworten.

Sein Wissen um moderne Prozesse und Technologien kombiniert mit einer ausgeprägten Hands-on-Mentalität prädestinieren ihn für seine Position im strategischen Produktmanagement: "Mich begeistert nicht nur die wegweisende Software von TIM, die für Innovation im Bereich Digital Process Automation steht. Vor allem freue ich mich darauf, die Zukunft unserer Arbeitswelt gemeinsam mit einem großartigen Team maßgeblich mitzugestalten."

Bereits in jungen Jahren baute sich der studierte Medieninformatiker nebenbei eine Selbstständigkeit auf. Als Bereichsleiter für die Software Entwicklung begleitete er zuletzt das Change Management von klassischen Entwicklungsmethoden hin zu agilen Projektmanagement-Frameworks wie Scrum oder Kanban.

Auch privat ist Steffen ein echter Allrounder: Neben seiner Leidenschaft für die Fotografie und Klettersteige in den Alpen, spielte er unter anderem Handball sowie seit über 20 Jahren Klavier. Doch auch sein offenes und positives Mindset werden das TIM Team zukünftig bereichern. Welcome on board Steffen, wir freuen uns schon jetzt auf dich!

Um zukünftig mehr Neuigkeiten wie diese zu erhalten, registrieren Sie sich für unseren "TIM Solutions Newsletter". Neben regelmäßigen TIM Updates veröffentlichen wir wertvolle Expertenberichte sowie aktuelle Veranstaltungshinweise und Brancheninfos aus der BPM Welt. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden!

Diese Seite nutzt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Andere helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen, wie unter anderem das Schriftbild und einige grafische Elemente.